MIT-Bundesvorsitzender Carsten Linnemann virtuell zu Gast im Kreis Wesel

MIT-Bundesvorsitzender Carsten Linnemann virtuell zu Gast im Kreis Wesel

Gemeinsam mit Charlotte Quik hat die MIT Kreis Wesel auf Anregung des kommissarischen MIT-Vorsitzenden des Verbandes Dinslaken/Voerde, Timo Juchem, zu einer Videokonferenz mit dem MIT-Bundesvorsitzenden und stellvertretenden Vorsitzenden der CDU-/CSU-Bundestagsfraktion, Carsten Linnemann, eingeladen. Neben MIT-Mitgliedern nahmen auch Unternehmerinnen und Unternehmer aus dem Kreis Wesel an dem digitalen Treffen zur Mittagszeit, der MITtagspause, teil.

Zentrales Thema war natürlich die aktuelle Coronalage. „Es muss geimpft werden – und zwar Tag und Nacht“, betonte Linnemann. „Wenn bis zur Wahl kein Urlaub unter Hygiene- und Schutzbedingungen möglich ist haben wir es nicht verdient, wiedergewählt zu werden. Die Zeit des Durchdrehens ist schon fast vorbei. Viele resignieren bereits. Unser Land hat sich über viele Jahre in der Komfortzone eingerichtet.“ Dabei, so Linnemann, sei ein Visionsvakuum entstanden. „Meine Hoffnung ist: Wie bei der Agenda 2010 stehen jetzt grundlegende Reformen an. Das Land steht mit dem Rücken zur Wand. Das kann niemand mehr abstreiten und damit ist unsere große Aufgabe formuliert.“