Charlotte Quik und Ingo Brohl besuchen Marktführer im Bereich Verzinkung in Moers

Charlotte Quik und Ingo Brohl besuchen Marktführer im Bereich Verzinkung in Moers

Gemeinsam mit Landratskandidat Ingo Brohl besuchte die CDU-Landtagsabgeordnete für den Kreis Wesel, Charlotte Quik, den Betrieb der Firma Lemp-Hirz in Moers und erhielt dort einen spannenden Einblick in die Produktion des hiesigen Mittelständlers. Die Firma produziert vollständig in Deutschland u.a. Produkte rund um Haus und Gebäude, wie etwa Dachfenster, Laubfangsysteme und Rinnenhalter.

Überrascht von dem Grad der Spezialisierung der Firma Lemp-Hirz informierten Quik und Brohl sich über die Abläufe vor Ort und die aktuellen Herausforderungen des Betriebs. „Es ist schon erstaunlich, dass Mittelständler wie diese häufig Marktführer in ihrem Segment sind, dies aber in der Region kaum bekannt ist“, so die Landtagsabgeordnete.

Die Firma Lemp-Hirz beschäftigt an mehreren Standorten über 100 Mitarbeiter, 40 davon alleine am Standort in der Grafenstadt. Zusätzlich stellt der Betrieb Ausbildungsplätze für kaufmännische Berufe zur Verfügung. „Mir ist wichtig mein Ohr beim kleinen und mittleren, produzierenden Mittelstand zu haben. Dieser ist Rückgrat der jeweiligen, lokalen Wirtschaft am Niederrhein und in der Summe Rückgrat in ganz Deutschland. Dabei bin ich immer wieder positiv über die hohe Spezialisierung in der Produktion und in Marksegmenten überrascht“, so Brohl.

Charlotte Quik fasst ihre Eindrücke zusammen: „Lemp-Hirz schafft Arbeitsplätze, erwirtschaftet Umsätze für die Gesamtgesellschaft und noch viel wichtiger – das Traditionsunternehmen zeigt sich auch nach über 100 Jahren noch äußerst innovationsfreudig.“

 

Bildzeile:
Beim Besuch der Firma Lemp-Hirz in Moers: (v.l.) CDU-Landratskandidat Ingo Brohl, Betriebsleiter Michael Schricks, Charlotte Quik MdL und Geschäftsführer Ulrich Lutter.